Atelier am Strom | © Sabine Pilger

Atelier am Strom

Stadtmauer 26, 55422 Bacharach

Johannes Metten (geboren 1929, gestorben 2020 in Mainz) ist einer der bedeutendsten Künstler der Region.

Johannes Metten (geboren 1929 in Mainz) ist einer der bedeutendsten Künstler der Region. Ab 1949 studierte er zunächst an der Landeskunstschule in Mainz unter Emy Roeder, absolvierte später eine Meisterklasse in München, wo er seiner späteren Ehefrau, der Künstlerin Liesel Metten, begegnete. Liesel Metten wurde 1938 in Recklinghausen geboren und studierte 1957 in München bei Prof. Heinrich Kirchner bildende Kunst. 1961 heiratete sie Johannes Metten und beide zogen nach Nieder-Olm. Liesel Mettens Plastiken spiegeln den starken Einfallsreichtum und die Erfindungsgabe der Künstlerin wieder. Ihre Tiere sind zwischen Realität und Phantasie angesiedelte Wesen, liebenswert und geheimnisvoll. Johannes Metten lässt bei seinen für ihn bezeichnenden Torsi, Mutation und Mutanten die Liebe zum Material spüren (Langstraße 26). Der Eingang befindet sich auf der Stadtmauer. Kunstobjekte sind die Bronzeplastiken"die drei Poeten", "die Loreley" und der "Rabenstuhl" in den Rheinanlagen sowie "der Fisch" (Langstraße 12) und "das Horntier" (im Garten der Oberstraße 5).

Atelier am Strom | © Sabine Pilger
Atelier am Strom 2 | © Sabine Pilger

Atelier am Strom

Vom 01.01.2020 bis zum 31.12.2020

Das Atelier ist nur nach vorheriger Absprache geöffnet!

55422 Bacharach Stadtmauer 26
Atelier am Strom
Stadtmauer 26
55422 Bacharach

Tel.: (0049) 67432787

Route planen