Fort Asterstein und Festung Ehrenbreitstein | © Koblenz-Touristik GmbH / Dominik Ketz

Festungsstadt Koblenz

Bahnhofplatz 7, 56068 Koblenz

Die Großfestung Koblenz, offiziell „Festung Koblenz und Ehrenbreitstein“, ist ein System von preußischen Festungswerken, welches im Zeitraum 1815 bis 1834 erbaut wurde und mit welchem der damals strategisch wichtige Zusammenfluss von Rhein und Mosel gesichert wurde.

Das Festungssystem besteht aus den Stadtbefestigungen von Koblenz und Ehrenbreitstein sowie deren vorgelagerten Festungswerken in Gestalt von Festen, Fleschen, Schanzen und Forts, die teilweise erhalten oder im Laufe der Zeit durch Schleifung und spätere Abrisse fast völlig verschwunden (z. B. Feste Kaiser Alexander) sind. Zwischen den einzelnen Bauten, die sich auf den Höhenzügen und in den tiefergelegen Ebenen rings um die Stadt befanden, erleichterten Blickbeziehungen die gegenseitige Sicherung. Das Festungssystem ist Teil des UNESCO Welterbes Oberes Mittelrheintal und im UNESCO-Förderprogramm für Welterbestätten aufgenommen. Darüber hinaus steht es auf der Liste der Denkmäler mit nationaler Bedeutung.

Festungsstadt Koblenz

56068 Koblenz Bahnhofplatz 7
Koblenz-Touristik GmbH
Bahnhofplatz 7
56068 Koblenz

Tel.: +49 261 1291610
Email: info@koblenz-touristik.de
Web: https://www.koblenz-touristik.de/kultur/festungsstadt-koblenz.html

Route planen