Rehe | © Tessa von Lüdinghausen

Wildpark Rolandseck

Am Kasselbach 4, 53424 Remagen-Rolandseck

Der Wildpark Rolandseck befindet sich 10 km südlich von Bonn am Rhein, oberhalb vom Arp Museum Bahnhof Rolandseck mit großartigem Panorama auf den Rhein und das Siebengebirge.
Der Wildpark erstreckt sich auf einer Fläche von ungefähr 350.000 m² in hügeliger, teils schluchtiger Landschaft. Er ist weitgehend naturbelassen, mit altem Baumbestand und darin angelegten Wildäsungsflächen. Die Wanderwege sind unbefestigt, teilweise holprig und an hangigen Abschnitten mit Vorsicht zu begehen.
Zu sehen sind heimische Wildtiere wie Rotwild, Damwild, Mufflons, Wildschweine sowie einige Haustierrassen wie Schafe, Ziegen, Esel, Ponies, Hochlandrinder und Kaninchen. Diese leben weitgehend unter natürlichen Gegebenheiten auf ausgedehnten Flächen mit Rückzugsmöglichkeiten in abgelegenere Ruhezonen. Wildschweine und Hochlandrinder sind durch Zäune abgetrennt, die übrigen Wildarten sind von den Wanderwegen aus frei zu beobachten. Das Verlassen der Wege ist nicht erlaubt, sowohl zum eigenen Schutz als auch zur Schonung des Wildes.
Ein schattiger Waldspielplatz mit diversen Hütten, Kletterbäumen und Trampolin ist für Kinder ebenfalls vorhanden. Ein Grillplatz kann angemietet werden.
Rehe | © Tessa von Lüdinghausen
Blick vom Aussichtsturm auf das Siebengebirge | © Tessa von Lüdinghausen
Wildschweine | © Tessa von Lüdinghausen
Aussichtsturm | © Tessa von Lüdinghausen

Wildpark Rolandseck

Vom 15.03.2024 bis zum 15.11.2024

Öffnungszeiten:
Mittwoch: 10:00Uhr bis 18:00Uhr
Donnerstag: 10:00Uhr bis 18:00Uhr
Freitag: 10:00Uhr bis 18:00Uhr
Samstag: 10:00Uhr bis 18:00Uhr
Sonntag: 10:00Uhr bis 18:00Uhr

Um diesen Inhalt zu sehen müssen Sie den Drittanbieter Cookies zustimmen.

53424 Remagen-Rolandseck Am Kasselbach 4
Wildpark Rolandseck
Am Kasselbach 4
53424 Remagen-Rolandseck

Tel.: (0049)2228 433
Web: http://www.wildpark-rolandseck.de

Route planen