"Schnitt

Skulpturenpark "Schnitt"

55430 Urbar

Skulpturenpark Kunswerk von Frank Lipka "Schnitt" 1992 aus Basaltlava, dreiteilig H:70 B:200 T:140cm

H:80 B:125 T:125 cm  /  H:60 B:175 T:130 cm

Die Basaltlavaskulptur "Schnitt" ist eine dreiteilige Bodenskulptur die sich auf einer Linie von etwa zehn Metern auf einer Rasenfläsche erstreckt. Dabei erscheinen die drei unterschiedlich großen Basaltfelsen auf den ersten Blick natürliche Felsen zu sein, auf denen keine Grasnarbe wächst. Erst der zweite Blick enthüllt dem Betrachter den bildhauerischen Eingriff: kantige Formen, Durchbrüche und Höhlungen lassen das Innere der Felsen sichbar werden. Wie mit einem Messer geschnitten ist der natürlich gewachsene Stein in seinem Inneren gegliedert und geformt. Der künstlerische Eingriff setzt sich geometrisch klar von der amorphen Naturform ab, hinterläßt eine Spur, die alle drei Steine miteinander verbindet.

Skulpturenpark "Schnitt"

55430 Urbar
Skulpturenpark "Schnitt"
55430 Urbar


Route planen